Patrycja Ościak


Die erste Wanderungen im Isergebirge organisierte ich fuer Pfadfinder als vierzehnjaehrige. Damals schon trieb ihre Neugierde sie bis hoch zum Gipfel.
Mit achtzehn war die Entscheidung nach Hamburg umzuzehen und kam ich erstmalig mit der deutschen Sprache und Kultur in Kontakt. Als ich zurück zum Isergebirge zog, wuste schon, dass Hotelfach in Świeradów-Zdrój (Bad Flinsberg) zu langweilig wird. Ich mag keine Rutine und muss in Gebirge leben.

2005 begann ich im Team der polnischen Bergrettung die professionelle Schulungen in u.a. Erster Hilfe im Gebirge. Die gaben mir spaeter bei Bergführungen in schwierigem Gelände die nötige Sicherheit.

Im Herbst 2007 belegte ich einen Kurs fürs Schneeschuhwandern und Nordic Snowshoeing in Bregenz.

Um noch besser auf meine Gäste vorbereitet zu sein, absolvierte ich ein 3 – jähriges Studium der deutschen Sprache an der Universität Breslau.

Schneschuh-Erfahrung sammle ich seit Winter 2007/2008, seit 2013 arbeite ich cirka 35 Tage im Winter auf der Wanderweg. Manchmal obwohl es Schnee gibt empfehle ich andere Ausrustung – anstatt Schneschuhe – Kralle. Die Schnechuhe sind fuer Tifschnee – so ist wirkliches Spass.

Patrycja Ościak
Oceń/Bewertung

Schreibe einen Kommentar